• BLOG

    HEIMATLIEBE

    FERNLUST

der nachhaltige Reise & Genuss

VORSTELLUNG

GUIDES

ABOUT

GUIDE

NEW HERE

CONTACT

BLOG

ABOUT

HOME

"Oh du Schottland"  Ein Lobgesang an "the land of the brave"

wir probieren

Schottland & die Hauptstadt Edinburgh

So rau und einzigartig wie Schottlands Natur, so spannend und mitreißend ist auch Schottlands Vergangenheit.

Geschichten und Erinnerungen von unzähligen Schlachten, mutigen Helden und machtgierigen Schurken;

von Königinnen und Königen. Schloß um Schloß, Burg um Burg. Intrigen, Verrat aber auch Loyalität und Heldentum

im ständigen Kampf um Macht und den Thron. Doch auch in Zeiten von Peinigung und Unterdrückung war der

schottische Kampfgeist nach Freiheit immer ungebrochen. Schottland – Synonym für Mut und Tapferkeit.

 

Von Generation zu Generation werden schottische Bräuche lebendig gelebt.

Auf den Highland Games werden mit Leichtigkeit Baumstämme (Tossing the Caber) herum gewirbelt und flinke Beine tanzen beim Highland Dancing zu majestätischen Dudelsack Klängen. Doch nicht nur in körperlichen Wettstreiten haben die Schotten viel zu bieten, auch geistige Wegbereiter der heutigen Medizin, Wissenschaft, Philosophie, sowie bahnbrechende Erfindungen nennen Schottland ihre Heimat.

 

So stehen wir nichtsahnend in der Old Town von Edinburgh, der Hauptstadt Schottlands und staunen über die historischen Gebäude, die Schauplätze bedeutungsvoller Ereignisse. Und eh wir uns versehen werden wir Zeugen der „dunklen“ Seite Edinburghs. Grausame Hexenverbrennungen, Öffentliche Hinrichtungen und noch mehr gruselige Geschichten von der Stadt unter der Stadt

Edinburghs, zeigen uns den Überlebenskampf in damaligen Zeiten hautnah. Eines sei gewiss - Das Gruseln geht in Edinburgh nie aus. So wandern unzählige arme Seelen zwischen den Welten umher, in der Hoffnung ihre Geschichte erzählen zu können. Seit gewarnt, vor allem an Halloween! Wenn sich die Pforte zum Totenreich öffnet, sind sie zu hören. Edinburgh ist die „most haunted“ Stadt in Großbritannien und Gastgeber des Paranormal Festivals.

 

Schnell zurück ins Reich der Lebenden und lasset uns dort die Freuden des Lebens in vollen Zügen genießen. Denn nein - Der Schotte steht nicht nur auf einem Bein und schon lange nicht nur in der Vergangenheit. Kunst und Kultur für jeden Geschmack. Oper, Theater, Tanz, Ballett, Museum, Galerien, Live-Musik und viele Festivals für Kunst, Film und Musik im Weltklasse Format, als Balsam für die Seele. Dazu gehört auch die gemütliche Pub-Kultur. Krüge gefüllt mit Bier oder dem flüssigen Gold Schottlands, dem Whisky, wärmen die Eingeweide wie warme Sonnenstrahlen von innen. So lassen wir uns weiter treiben durch die Straßen, spüren die Energie der Stadt und dass sich auch die eigene

Fantasie dabei auf ungeahnte Reisen begibt. Da ist man auch in guter Gesellschaft. Darf ich vorstellen: Die Schriftsteller Robert Louis Stevenson (Dr. Jekyll & Mr. Hyde), Sir Arthur Conan Doyle (Sherlock Holmes) und viele mehr sind hier Zuhause - nicht umsonst ist Edinburgh die „Stadt der Literatur“ mit eigenem Storytelling Zentrum und Literatur-Festivals zu Ehren ihrer Helden mit den geschickten Federn.

 

 

Damit auch das Herz kräftig schlagen kann muss der Magen gefüllt sein.

Ein Tag ohne wenigstens eine unvergessliche Mahlzeit ist ein verlorener Tag – und in Schottland gibt’s keine verlorenen Tage.

Auch wenn das ein oder andere verstaubte Image euch noch verschrecken möchte, wird euer Mut königlich entlohnt werden.

Probiert Schottland.

 

Schottland hat alles zu bieten, fruchtbare Böden, klare Gewässer und tosende

Berge. Das außergewöhnliche Klima beschenkt Schottland mit einer

großen Auswahl an hochwertigen frischen Obst und Gemüse, sowie einer enormen Artenvielfalt zu Wasser und zu Lande.

 

Die Schotten lieben ihr Land. Für viele ist daher, der respektvolle und nachhaltige Umgang mit ihren natürlichen

Ressourcen wichtig, damit die Vorratskammer, direkt vor der Tür, auch weiterhin mit frischen Leckereien reich bestückt bleibt.

 

Riskieren wir mal einen kleinen Blick in die schottische Speisekammer:

Da haben wir fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte, das berühmte schottische Angus-Rind, Wild aus den Highlands, regionales frisches Obst und Gemüse,  handgemachter schottischer Käse und zum Naschen Artisan Bäckereikunst mit französischen Twist. Den sagenumwobenen schottischen Whisky und mmhhh viele unabhängige Brauereien, die für genug Auswahl an Lager, Ale und Cider sorgen.

esweiteren hat Schottland in den letzten Jahren einen Gin-Boom erfahren. Es wird gemunkelt, dass mehr als 70% des britischen Gins in Schottland zum Leben erweckt wird. Oh ja - Qualitative und aufregende Lebensmittel „made in Scotland“ sind garantiert.

Selbstbewusst und sehr gelungen verschmelzen die Schotten heutzutage ihre traditionelle Landesküche mit der modernen Kochkunst und kreieren somit köstliche und aufregende kulinarische Erlebnisse.  Schottland bietet eine besondere Mischung.

So und jetzt, Alle an einem Tisch – Essen ist fertig!

 

SLÁINTE. „Zum Wohl“ Freunde!

... natürlich haben wir auch den GIN getestet!

Die Damen Huber © 2015. ALL RIGHTS RESERVED. Site by Die Damen Huber. For any use of my text or images please contact us!